ÜBL - Die Ausbildung




ZU DEN BESTEN GEHÖREN!


Die überbetriebliche Ausbildung (ÜBL)...

... ist fester Bestandteil der betrieblichen Ausbildung im Dachdeckerhandwerk. Sie hat die Aufgabe Grundfertigkeiten vor allem im Berufsfeld Bau zu vermitteln und die betriebliche Ausbildung zu vertiefen und zu ergänzen. Insgesamt sind für die ÜBL 15 Wochen vorgesehen. Das Bundesbildungszentrum führt diese überbetriebliche Ausbildung für die Bundesländer Rheinland-Pfalz und Saarland zentral in Mayen durch.

 
Die ÜBL gliedert sich, für ab dem 1. August 2016 begonnene Ausbildungsverhältnisse, in folgende Lehrgänge:

Lehrgang

Dauer

Inhalt

G 1 / 16

2 Wochen

Grundlehrgang Holz, Mauern und Werkstoffbearbeitung

G 2 / 16

2 Wochen

Grundlehrgang Dachdeckungen (Dachziegel + Schiefer)

G 3 / 16

1 Woche

Grundlehrgang Dachabdichtung (Kunststoffe, Bitumen, Flüssigabdichtung)

G 4 / 16

1 Woche

Grundlehrgang Außenwand (Faserzement, Schiefer)

D 1 / 16

2 Wochen

Fachlehrgang Holzbau und Umgang mit Maschinen

D 2 / 16

2 Wochen

Fachlehrgang Metall (Dachentwässerung, Stehfalztechnik)

D 3 / 16

1 Woche

Fachlehrgang Energetische Maßnahme an geneigten Dächern (Wärmedämmung, Luftdichtheit)

D 4 / 16

1 Woche

Fachlehrgang Dachdeckungen (Dachziegel + Schiefer)

D 5 / 16

1 Woche

Fachlehrgang Außenwandbekleidung (Faserzement, Schiefer)

D 6 / 16

2 Wochen

Fachlehrgang Dachabdichtungen (Kunststoffe, Bitumen, Flüssigabdichtung)