ÜBL - Wissenswertes




ZU DEN BESTEN GEHÖREN!

Voraussetzungen:
Ausbildungsverhältnis als Dachdecker
 

Dauer:
1. Lehrjahr  -  6 Wochen
2. Lehrjahr  -  5 Wochen
3. Lehrjahr  -  4 Wochen
 

Die Einladungen zu den jeweiligen Lehrgängen erfolgen durch das Bundesbildungszentrum.




Kosten:

Die Kosten für die Ausbildungstagewerke und für die internatsmäßige Unterbringung werden in der Regel von der Lohnausgleichskasse (SOKA-Dach) des Dachdeckerhandwerks übernommen.
Zur Finanzierung dieser Leistungen zahlen alle Betriebe eine Berufsbildungsumlage, die im Beitrag enthalten ist.
Eine Kostenerstattung erfolgt nur, wenn der Betrieb den Lehrling beim Bundesbildungszentrum gemeldet hat. Dazu reicht eine Kopie des von der Handwerkskammer bestätigten Ausbildungsvertrages.
 

Ansprechpartner:

Frau Franziska Reutelsterz
Tel.: 02651 98730