Seminar Flüssig zu verarbeitenden erdseitigen Abdichtungen (PMBC)


Datum :
21.11.2019 bis 23.11.2019
Dauer :
3 Tage
Seminarplätze :
20
Teilnehmer :
Dachdeckermeister, Vorarbeiter, Poliere, Dachdeckergesellen, Bauwerksabdichter, Facharbeiter aus dem Hoch- und Tiefbau, Bauingenieure, Bautechniker sowie Facharbeiter mit einschlägiger Berufserfahrung
Die Veranstaltung bringt 100 Meisterhaft-Punkte
Leitung :
Seminarkosten :
NN, in 2018:
750,00 Euro
670,00 Euro für BBW-Mitglieder

Seminarort :
Bundesbildungszentrum des
Deutschen Dachdeckerhandwerks e.V.
Kelberger Str. 43-59, 56727 Mayen
Unterbringung :
Hotels in Mayen
Vermittlung über das Verkehrsamt
der Stadt Mayen, Tel.: 02651-903004
Programm :
Fachtheorie
· Bauwerksabdichtungen nach DIN 18 533
· Lastfälle, Wasserbeanspruchung, Dränung
· Baustelleneinrichtung
· Abdichtungsbauweisen und Abdichtungsmaterialien
· Anordnung und Ausführung der Abdichtung

Praxis Block I
· Untergrund
· Hohlkehlen
· Grate und Kanten
· Entfernen von Zementleimschichten
· Anschluss an Spritzwasserbereiche (Sockel)

Praxis Block II
· Dickbeschichtung anrühren
· Voranstrich
· Hohlkehle aus Dickbeschichtung
· Durchdringungen
· Kratzspachtelung
· Anschluss an eine Horizontalabdichtung
· Fugenausbildung
· Anlegen einer Referenzprobe

Praxis Block III
· Auftrag der ersten Abdichtungslage
· Kontrolle der Nassschichtdicke
· Einarbeitung der Verstärkungslage
· Eckausbildung
· Wand/Sohlenausbildung
· Zweite Referenzprobe

Fachtheorie
· Schutzlagen, Schutzschichten
· Schadensursachen
· Fallbeispiele
· Fragen der Teilnehmer

Praxis Block IV
· Negativbeispiele für ungeeignete
Schutzschichten
· Ausführung der Schutzschichten,
Dämmschichten
· Auftrag der zweiten Abdichtungslage
· Konferenzprobe zur Kontrolle der
Durchtrocknung
· Protokollierung
· Konsolenanschluss der Schutzschichten

Fachtheorie
· Auswertung der Praxiserfahrungen
· Kontrolle der Bauausführung
· Arbeits- und Gesundheitsschutz
· Zusammenfassung und Abschlussdiskussion

Schriftliche Abschlussprüfung und Auswertung der Ergebnisse, anschließend evtl. mündliche Prüfung
Ausgabe der Zertifikate
Prüfung:Die Abschlussprüfung nimmt ein anerkannter Prüfungsausschuss, bestehend aus Referenten und Mitgliedern des verbandsübergreifenden Ausbildungsbeirates ab. Nach bestandener Prüfung erhält der Teilnehmer ein nummeriertes Zertifikat des Ausbildungsbeirates.

- Programmänderungen vorbehalten -