Eine Ära geht zu Ende




Artur Wierschem übergibt die Geschäftsführung des Bundesbildungszentrums des Deutschen Dachdeckerhandwerks (BBZ) in Mayen an Rolf Fuhrmann

130 geladene Gäste , darunter der Oberbürgermeister der Stadt Mayen, Wolfgang Treis, Bürgermeister Bernhard Mauel, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Vordereifel, Alfred Schomisch, der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerks, Dirk Bollwerk mit seinen Kollegen des Präsidiums und dem Hauptgeschäftsführer Ulrich Marx, der rheinland-pfälzische Landesinnungsmeister Johannes Lauer, der Präsident der Handwerkskammer Koblenz Kurt Krautscheid mit seinem Hauptgeschäftsführer Ralf Hellrich und zahlreiche Ehrengäste aus den Reihen des Dachdeckerhandwerks und der Handwerksorganisation sowie alle Mitarbeiter und Kollegen gaben dem scheidenden Geschäftsführer der „Dachdeckerfachschule“ in Mayen im Rahmen einer festlichen Stabübergabe die Ehre.


Prof. Dr. Friedrich Hubert Esser, Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung, mit dem Artur Wierschem eine enge Zusammenarbeit, nicht zuletzt bei der Erstellung von Ausbildungsverordnungen und Meisterprüfungsverordnungen verbindet, hielt die Laudatio und würdigte Wierschem als Impulsgeber für die Berufsbildung im Dachdeckerhandwerk.

Wierschem, der seit 1982 in der Schulleitung tätig war, seit 1984 als stellvertretender Direktor agierte und seit 1998 die Geschicke des „BBZ“ als Geschäftsführer leitet, hat mit seiner Arbeit maßgeblich den Ruf des Bundesbildungszentrum als Leuchtturm der Aus- und Weiterbildung im Dachdeckerhandwerk geprägt und damit auch einen entscheidenden Beitrag zur Standortsicherung in Mayen beigetragen.

Unter seiner Leitung haben 6.358 Dachdeckermeister und Fachleiter für Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik, 1.904 Umschüler und 401 Klempnermeister in Mayen die entscheidenden Weichen für ihre berufliche Laufbahn eingeschlagen.

Dass ein Abschluss aus Mayen als Gütesiegel verstanden wird, ist vor allem der visionären und an hohen Qualitätsansprüchen orientierten Arbeit Wierschems zu verdanken, hier war man sich einig.

Der Gestaltungswille, den Artur Wierschem auszeichnet, findet auch Ausdruck in Bauten, die der Dachdeckerfachschule ihr heutiges Aussehen verleihen. Der Wiederaufbau der Werkhalle nach dem Brand 1979, die Aufstockung des Schul- und Verwaltungsgebäudes, der Bau der Aula und weiterer Werkstätten waren wichtige Meilensteine, die der Schule den heutigen Handlungsspielraum erst ermöglichten.

2018 krönte Wierschem diese Bautätigkeit mit der Fertigstellung und Inbetriebnahme der Dachdeckerherberge, die die Unterbringung der Auszubildenden im Rahmen der überbetrieblichen Ausbildung am BBZ langfristig sichert. Der Vizepräsident des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerks, Michael Zimmermann, überreichte Wierschem ein Modell „seiner“ Herberge als bleibende Erinnerung.

Vorausschauend konzipierte Artur Wierschem richtungsweisende Weiterbildungskonzepte, wie den Manager im Dachdeckerhandwerk, der die Weiterbildung von Unternehmern in den Fokus stellt, um nur ein Beispiel zu nennen.

Aber auch die Würdigung seiner menschlichen Qualitäten kam nicht zu kurz.
Sowohl Bernhard Mauel, Bürgermeister der Stadt Mayen, als auch der rheinland-pfälzische Landesinnungsmeister Johannes Lauer wussten kurzweilige Geschichten zu erzählen, die sie mit Artur Wierschem verbinden. Hierbei wurde immer wieder betont, wie angenehm, verbindlich und herzlich die Zusammenarbeit mit dem Netzwerker und Macher war.

Auch sein Nachfolger Rolf Fuhrmann, dankte Wierschem für das Vertrauen und ein so gut bestelltes Feld.

Der 48-jährige Jurist übernimmt ab dem 01.01.2020 die Geschäftsführung des BBZ.

v.l.n.r.: Michael Zimmermann, Vizepräsident des ZVDH; Dirk Bollwerk, Präsident des ZVDH, Artur Wierschem, Ulrich Marx, Hauptgeschäftsführer des ZVDH bei der Übergabe des Modells der Dachdeckerherberge
erste Reihe v.l.n.r.: Karin Wierschem, Artur Wierschem, Prof. Dr. Friedrich Hubert Esser, Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung
Stabübergabe, v.l.n.r.: Rolf Fuhrmann, Dirk Bollwerk, Präsident des ZVDH, Artur Wierschem
Rolf Fuhrmann





WIR VERWENDEN COOKIES

Einige von ihnen sind essenziell, während andere Ihnen einen besseren Service bereitstellen.
Bitte wählen Sie die gewünschten Cookie-Einstellungen aus:

  • Essenziell

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

  • Google Fonts
  • Google Maps
  • YouTube

Plugins von Drittanbietern speichern in der Regel Ihre IP-Adresse auf fremden Servern.
Ferner können Cookies Informationen über die Nutzung der Inhalte speichern, die eventuell auch zu Analysenzwecke verwendet werden können.
Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

  • Auswahl dauerhaft speichern

Datenschutz